Logo

Evangelische Kirchengemeinde Bischofsheim

Inhalt ausblenden | Inhalt einblenden

Presseinformation:

Vol. 2

18. Mai 2017

Gemeinsam feiern

Evangelische Gemeinden laden ein Christi Himmelfahrt neu zu entdecken

(KB) Mainspitze - Die evangelischen Kirchengemeinden in der Mainspitze laden ein zum gemeinsamen Gottesdienst an Christi Himmelfahrt, 25. Mai, in die evangelische Kirche in Ginsheim. Das Gotteshaus am Altrhein ist ein hervorragender Ausgangspunkt für kleine oder größere Ausflüge oder auch Radtouren an diesem Tag. Gottesdienstbeginn ist um 10 Uhr, so dass man bequem die Kirche ansteuern und anschließend direkt in den weiteren Tag starten kann und damit die Botschaft des christlichen Feiertages in die Tat umsetzen.

Der Feiertag 40 Tage nach Ostern gibt eine Antwort die Frage, was uns mit denen verbindet, die uns wichtig sind, und was uns mit Gott verbindet. Nachdem die Jüngerinnen und Jünger über einen symbolischen Zeitraum von 40 Tagen den auferstandenen Jesus in Wort und Mahl erlebt hatten, vollzieht sich die Trennung: Jesus segnet sie und wird dann vor ihren Augen weggenommen. Mit der Zahl 40 wird in der Bibel immer wieder eine Ausnahmezeit kenntlich gemacht. 40 Tage dauert die Sintflut, 40 Tage bleibt Mose auf dem Sinai, 40 Jahre wandert das Volk Israel durch die Wüste, 40 Tage ist der Prophet Elia unterwegs, um am Berg Horeb Gott zu begegnen und 40 Tage fastet Jesus in der Wüste.

Dass ein lieber Mensch vor ihren Augen weggenommen wird, das erlebte auch die frühe Christenheit, die doch eigentlich fest damit rechnete, dass das ersehnte Reich Gottes noch zu ihren Lebzeiten anbrechen würde. Nun aber starben immer mehr Christinnen und Christen der ersten Generation. Was war mit ihrer Hoffnung? Mit seinem zweiten Buch gibt der Evangelist Lukas genau darauf eine Antwort: Die Herrschaft des Heiligen Geistes bricht an. Das Leben als Gemeinde Jesu Christi ist kein vorübergehender Zustand, sondern von Jesus gewollt. Und nicht die leibhafte Erfahrung ist entscheidend, sondern das aus der Erfahrung gewonnene Tun: "Was steht ihr da und starrt in den Himmel?", lässt Lukas zwei Engel den Jüngerinnen und Jüngern sagen. Und die erwachen aus ihrer Erstarrung und gehen los zu den Menschen.

Es passt also sehr gut zu diesem Feiertag, ihn nicht zu Hause in den eigenen vier Wänden zu verbringen, sondern hinaus zu gehen und anderen Menschen zu begegnen. Der mainspitzweite Gottesdienst ist ein guter Auftakt dazu.

Pressedienste:

Plakatmotiv

Weitere Infos:

Hinweis:

Die Texte und zum Download angebotenen Bilder dieser Seite sind zur Veröffentlichung in Zeitungen oder anderen Medien freigegeben.
Davon unberührt bleiben die Rechte an den Bildern und Grafiken.

Leiste

Gemeinde in der EKHN
EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE BISCHOFSHEIM
Diese Seite arbeitet mit JavaScript
© 2015 Klaus Bastian

Darmstädter Straße 6 - 65474 Bischofsheim
Tel: 06144-7430 - FAX: 06144-94427
Email-Kontakt
ViSdP: Klaus Bastian

Die Evangelische Kirchengemeinde bei Facebook FACEBOOK | IMPRESSUM | SITEMAP